6 Tipps für ein einzigartiges Teamevent | QUEST-ROOM

6 Tipps für ein einzigartiges Teamevent

In einem modernen Unternehmen ist Teambuilding heutzutage nicht mehr wegzudenken.

Sie möchten ein Teamevent planen, das Niemand so schnell wieder vergisst? Teambuilding ist eine grundlegende Maßnahme für Ihre Abteilung und Teamevents sind die perfekte Möglichkeit dafür, solange alle miteinander Spaß haben. Damit bei Ihrer Veranstaltung genau das der Fall sein wird, finden Sie hier sechs Tipps für ein einzigartiges Teamevent!

1. Termin und Planung

Bei der Planung eines Teamevents gestaltet sich die Suche nach dem richtigen Termin oftmals schwieriger als gedacht. Verständlicherweise wollen Firmenchefs keinen ganzen Arbeitstag dafür opfern. Gleichzeitig aber wollen die wenigsten Mitarbeiter nach dem Feierabend oder am Wochenende zu einer Firmenveranstaltung gehen, auch wenn diese Spaß machen kann und soll. Bei einer Veranstaltung, die nicht allzu lange dauert, bietet sich an, dass Sie das Event während der Arbeitszeit beginnen und bis in den Abend hinein andauern lassen. Für ein längeres Teamevent eignen sich Mittwoch und Donnerstag am besten. Freitage und die Wochenenden sind oftmals verplant, während am Anfang der Woche die meiste Arbeit noch ansteht.

Bei einem Teamevent ist gute Planung wichtig, aber strukturieren Sie das Event nicht bis ins kleinste Detail durch. Das drückt die Stimmung und lässt wenig Raum für das eigentliche Teambuilding.

 

2. Wetter und Veranstaltungsort

Für ein Teamevent, das drinnen stattfindet, spielt das Wetter keine große Rolle. Jedoch bieten sich draußen unzählige Möglichkeiten, die in einem Gebäude nicht gegeben sind. Falls Sie also planen, ihr Teamevent draußen stattfinden zu lassen, informieren Sie sich vorher über die Wettervorhersage. Da diese natürlich nicht immer stimmt, sollten Sie sich beim Veranstalter über eine eventuelle Stornierung und einen Versicherungsschutz informieren. Viele Veranstalter bieten Ihnen auch gerne Alternativen an, falls ihr Teamevent aufgrund von schlechtem Wetter nicht stattfinden kann. Ansonsten können Sie sich einfach selbst eine gute Alternative überlegen.

 

3.Transport

Je nachdem, wo Ihr Teamevent stattfindet, müssen Sie für den Transport Ihrer Mitarbeiter sorgen. Wenig Komplikationen bereiten in der Regel öffentliche Verkehrsmittel und die eigenen Autos. Beachten Sie bei letzterem, dass während dem Teamevent eventuell Alkohol konsumiert wird. Sie können im Vorfeld Fahrgemeinschaften organisieren, viele Taxiunternehmen bieten auch Gruppenfahrten an. Bei öffentlichen Verkehrsmitteln ist es sinnvoll, sich über die verschiedenen Tickets und Preise zu informieren. Häufig lassen sich mit Gruppenfahrkarten einiges an Geld sparen.

 

4. Verpflegung

Essen ist ein essentieller Bestandteil eines guten Teamevents. Insbesondere als Abschluss ist eine gemeinsame Mahlzeit ideal. Ein geselliger Austausch hebt die Stimmung und stärkt die Gemeinschaft. Abhängig von Ihrem Budget können Sie einen Tisch in einem Restaurant reservieren, oder aber auch ein gemeinsames Grillen im Freien oder einen Besuch im Schnellimbiss planen. Im Vorfeld ist es wichtig, dass Sie sich über eventuelle Allergien oder Unverträglichkeiten Ihrer Mitarbeiter informieren, damit diese berücksichtigt werden können. Außerdem sollten Sie überlegen, ob und wie viel Alkohol während Ihrem Teamevent konsumiert werden sollte. Etwas Alkohol kann Spaß machen, zu viel davon wird aber schnell unangenehm. Es kann sinnvoll sein, wenn Sie im voraus einplanen, wie viel Alkohol es geben wird. So können Sie verhindern, dass übertrieben wird.

 

5. Dokumentation

An ein gelungenes Teamevent erinnert man sich später gerne zurück. Was eignet sich dafür besser, als Bilder? Klären Sie während Ihrer Planung ab, wie diese Bilder zustande kommen werden. Vielleicht ist einer Ihrer Mitarbeiter ja leidenschaftlicher Hobbyfotograf. Überlegen Sie sich, was hinterher mit den Fotos geschieht. Schließlich soll jeder etwas davon haben können. Ideal ist es, die Bilder in eine Dropbox oder auch auf einen firmeninternen Server hochzuladen. So kann jeder Mitarbeiter auf die Bilder zugreifen. Toll ist es auch, die Bilder direkt auszudrucken und zu verteilen. Und ein Gruppenfoto von einem spaßigen Event ist eine perfekte Dekoration für das Büro.

 

6. Hinterher

Nach dem Teamevent ist es wichtig, dass Sie sich Feedback von Ihren Mitarbeitern erfragen. Dies kann in einer gemeinsamen Gesprächsrunde geschehen, wofür sich ein abschließendes Essen sehr gut eignet. Oder aber Sie lassen etwas Zeit verstreichen, damit Ihre Mitarbeiter darüber reflektieren können, und veranstalten dann eine gemeinsame Nachbesprechung. Sie können Ihre Mitarbeiter auch bitten, Ihnen anonym ein Feedback zum Teamevent zu geben. So können Sie sicher sein, dass sowohl Kritik als auch Lob ehrlich sind. Das Feedback ermöglicht Ihnen, Schwächen und Stärken zu erkennen und einen tieferen Einblick in die Teamdynamik zu erhalten. So steht Ihnen bei der Planung Ihres nächsten Teamevents nichts mehr im Wege.

KONTAKTIEREN SIE UNS

Habsburgerring 3
50674 Köln

+49 (0) 221 – 8012 91 91

kontakt@quest-room.de

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail (Pflichtfeld)

Betreff

Stadt